Hundeschule TAVA
Unser Agility-Team Welpen-Agility-Vorbereitungskurs I Welpen-Agility-Vorbereitungskurs II Agility-Anfänger Agility-Fortgeschrittene
Agility-Turnierhunde-Vorbereitungskurs DogDance-Schnupperkurs DogDance-Aufbaukurs Treibball-Anfängerkurs TAVA Dancer

Platz 1 im Jumping für Ulli und Brazil – geht doch!

Wie im Forum ja schon angekündigt, waren wir zwar am Sonntag in Bischofsheim, konnten aber nicht wesentlich ins Turniergeschehen eingreifen, jedenfalls nicht positiv. Allerdings wird bei uns nicht gleich der Trainer entlassen, wenn es mal nicht so klappt, wie im Fußball ja üblich, haha.

Richter Rainer Voltz brachte Parcourse nach Bischofsheim, die den Hundeführern einiges abverlangten, sie wurden an ihre Grenzen gebracht. Für unsere 3 Midi-Teams war der A1-Parcours nicht laufbar. Alle scheiterten an dem für einen A1-Parcours echt „heftigen“ Slalomeingang, der links schräg stand (völlig ab vom Schuss) und damit verbunden, an der Verleitung (in dem Fall die A-Wand), die in gerader Linie der Sprünge stand. Also auch prompt von unseren „Herzchen“ sehr gerne genommen wurde.... ein dreifach folgendes „und Tschüß“ !!! Und das gleich morgens um 9:45 Uhr, das konnte ja heiter werden. Jedoch befanden wir uns in guter Gesellschaft, denn bei insgesamt 46 A1-Teams gab es doch tatsächlich nur 2 Null-Fehlerläufe, stark oder? Alle anderen, die es geschafft haben „durchzukommen“ (wie auch immer) – es war etwa die Hälfte - hatten Fehler, so auch unsere Standard-Starter Corinna und Kerstin (beide je 2 Fehler). Der Rest des A1-Starterfeldes lief ins DIS. Einige Stimmen behaupteten, dass der Richter sich bei dem „A1er“ schon so ausgelassen hat, dass ihm für A2 und A3 die Ideen und „Heftigkeiten“ wohl ausgegangen sind. Denn diese beiden Klassen hatten deutlich „nettere“ Slalomeingänge und Verleitungen.

Sehr zur Freude des Schreiberlings war der Richter doch sehr nett und hatte jede Menge Humor; meint er doch beim Briefing: „Leute, das ist ein richtig schöner „runder“ Parcours, den ich extra für euch gestellt habe. Jeder, der hier ein DIS läuft, muss mir einen ausgeben. Ha, das ich nicht lache. Wenn wir ihn beim Wort genommen hätten, dann hätten ihn die Sanitäter mit einer Trage schon nach der Hälfte des A1-Laufes, ich würde mal sagen, so gegen 11:00 Uhr, abtransportieren können.

Im A3 lief es für Imma und Meggie auch nicht besser. Auch dieses Team lief ins Dis. Im Jumping konnte Meggie auf Grund einer Verletzung an der Pfote nicht starten.

Nun ja zu einer Erkenntnis kamen wir an diesem Tag dann doch noch: Ulli und Brazil können doch mehr als „Disse“. Die beiden haben unsere Statistik für diesen Tag etwas angehoben. Im Jumping souverän – dies war nicht vorherzusehen, da auch dieser Parcours mit „Schweinereien“ geschmückt war – Null Fehler und Platz 1.

Hier noch die Ergebnisse auf einen Blick:

22.4.2007 SV OG Bischofsheim / Richter Reiner Voltz


Hundeführer Hund A-LaufPlatzierungJumpingPlatzierung
Ulrike SutorBrazilA1 MidiDisJ1 1. Platz / V0
Gaby OberstTerri A1 MidiDisJ1 Dis
Vanessa GuhrJoy A1 MidiDisJ1 2. Platz / SG
Kerstin FortkampDarah A1 Standard 18. Platz / SGJ1Dis
Corinna BuchmannStellaA1 Standard 15. Platz / SG J1 Dis
Imma WeißenbergMeggieA3 StandardDisJ3 nicht gestartet

Am Ende dieses Tages sind wir zwar nicht aufgestiegen oder haben jede Menge Pokale „abgeschleppt“, aber Spaß hat es auf jeden Fall gemacht.

Neues Spiel, neues Glück, gutes Gelingen – vielleicht am 6. Mai in Saarbrücken-Güdingen.

Übrigens: Der TAVA-Turnier-Fan des Monats April heißt: HEIKE

Der Schreiberling - Gaby Oberst



Gaby mit Terri im A-Lauf kurz vorm DIS

Ulli mit Brazil im A-Lauf

Vanessa mit Joy im Jumping - 2. Platz

Corinna mit Stella (muss man auf dem Bild suchen) im A-Lauf

Kerstin mit Darah im A-Lauf

Imma mit Meggie im A-Lauf

Ibara und ihre "Nuckeldecke"

Ulli und Vanessa bei der Siegerehrung - Jumping 1

TOP | Impressum

©2006 Copyright and Site-Design by CM-Design4you